Frühlingsende in der Hamburger Natur

Leider ist nicht unschwer zu erkennen, dass der Frühling sich verabschiedet. Das wird sicher für dieses Jahr die letzte Tulpe sein, die es hier zu sehen gibt…FrühlingsendeDafür blüht aber jede Menge anderes in wunderschönen Farben und Formen…Farbenfroh

Strukturen

Es scheint, dass der viele Regen der letzten Zeit wenigstens den Rhododendren genutzt hat…Rhododendron1

Und hier noch ein mal ein schönes Exemplar eines Regentropfens….Regentropfen

Advertisements

Taschentuchbaum und anderes

Der Taschentuchbaum im Botanischen Sondergarten Wandsbek steht in voller Blüte. Nach Aussage des Leiters des Sondergartens, wird das sicher nur noch ein paar Tage dauern. Dann wird der Baum auch die weißen Hochblätter wieder abwerfen.

Taschentuchbaum

Diese Blüte ist eine zwittrige Blüte. Der grüne Stempel ist der weibliche Teil. Aus dieser Blüte wird später die Frucht entstehen.Taschentuchbaum1

Im Gegensatz zum Taschentuchbaum ist der Zierlauch, Allium, noch nicht ganz augeblüht. allium

An dem Mohn zeigt sich, dass sicher nicht alle Pflanzen von den heftigen Regenfällen am Samstag profitiert haben…begossener Mohn

Wasserschaden

Allerdings können Regentropfen auch sehr schön aussehen…Tropfen

ein Sonntag mit viel Schnee und Regen….

Regentropfen

Elbphilharmonie von der neuen Fährlinie aus gesehen

Heute wurde der Fähranleger Sandtorhöft außer Betrieb genommen und der Fähranleger Elbphilharmonie in Betrieb genommen. Die Fähre 71 fährt leider nur bis Landungsbrücken. Da heißt`s Umsteigen auf die Fähre 62 Richtung Finkenwerder.

Schnee an der Fischauktionshalle

die Sonne ist noch da

Unglaublich: Heute kam, wenn auch nur kurz, doch mal die Sonne zum Vorschein…

Hamburger Grün im Regen

Wie sollte es anders sein: hier regnet es. Trotzdem gabs was zu knipsen….

Das ist ein ganz zutrauliches Exemplar eines Rotkelchens. Es hat netter Weise gewartet, bis ich die Kamera rausgeholt hatte und ein paar Fotos machen konnte. Warum es so aufgeplustert war, weiß ich nicht. Vielleicht wars ihm zu feucht….

Wahrscheinlich war es diesem Buschwindröschen zu kalt und zu düster. Deshalb hängt der Kopf ein wenig. Bei Sonne gibts eine sternenförmige Blüte, die in die Sonne lacht.